Literatur für Präsentationsgötter


Thomas Pyczak:

TELL ME!
Wie Sie mit Storytelling überzeugen.

Mit zahlreichen direkt anwendbaren Praxisbeispielen.

(4 von 5 Sternen)

"Tell me" von Thomas Pyczak ist 2019 in der zweiten Auflage erschienen. Das Buch widmet sich dem Thema Storytelling in drei Hauptkapiteln: In "Connect" gibt der Autor allerlei wissenswerte Informationen darüber weiter, warum und wie Storytelling funktioniert. Im Kapitel "Copy" folgen dann die konkreten handwerklichen Informationen, wie eine gute Geschichte zu gestalten ist. Und "Create" zeigt schliesslich auf, wie in der Praxis Geschichten entstehen.

Sehr positiv ist dabei, dass Pyczak die Quellen sauber angibt und es uns damit ermöglicht, die verschiedenen Dokumente und oftmals auch Youtube-Filme, auf die er Bezug nimmt, selbst anzuschauen. Am Ende jedes Kapitels fasst er zudem in den "Take aways" die wichtigsten Erkenntnisse zusammen. Leier ist allerdings die Präzision der Recherche nicht immer gegeben: Im Kapitel über Körpersprache beispielsweise wird die Arbeit des Forschers Albert Mehrabian (einmal mehr) sinnentstellend widergegeben, auch wenn am Ende die Schlussfolgerungen des Autors durchaus korrekt sind.

Zweites Hauptkapitel: Konkrete Tipps? Ja. Handlungsanleitungen? Nein.

Wer allerdings lernen möchte, wie man selbst Geschichten designt, die funktionieren, kommt auch im zweiten Hauptkapitel "Copy" nur so halb auf seine Rechnung. Pyczak stellt hier eine Reihe von dramaturgischen Konzepten vor und liefert einen guten Überblick darüber; das Konzept der "Heldenreise" von Joseph Cambell fehlt hier genau so wenig wie ein Kapitel darüber, wie Kult-Regisseur Alfred Hitchcock mit seinem "Suspense"-Konzept das Publikum in Spannung versetzt. Pyczak trägt eine Menge Wissen vor, was die Qualität dieses Titels ausmacht.

Andererseits besteht die Gefahr, dass die geneigte Leserschaft vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht. Die einzelnen, von Pyczak vorgestellten Konzepte sind unterschiedlich konkret, aber ein "Rezeptbuch" ist "Tell me!" auch im zweiten Kapitel nicht.

Und das gilt schliesslich auch für das dritte grosse Kapitel mit der Überschrift "Create". Hier stellt der Autor verschiedene Storys vor und wie sie entstanden sind. Das Kapitel ist also quasi ein "Making of". Viele der vorgestellten Geschichten sind dabei Videos, insbesondere "Brand-Videos" von Firmen wie Dove oder Red Bull. Auch das ist interessant als Hintergrund, hilft aber für die eigenen Geschichten, wenn sie in Präsentationen dienen sollen, wenig. Konkreter wird es, als Pyczak von der Unfähigkeit entlassener Manager erzählt, ihren Lebenslauf in eine attraktive Geschichte zu packen - und wie sie es hätten besser machen können (zu finden auf Seite 200).

Und das ist positiv zu werten an "TELL ME!". Der Autor bringt immer wieder Ideen für Übungen und Trainingssequenzen ein - fast ein/e Jede/r hat einmal seinen Job verloren und stand vor der Situation, sich neu bewerben zu müssen.

Fazit

Thomas Pyczak hat viele interessante Informationen zusammengetragen für sein Buch und weist sich als Profi für Storytelling aus. Das Buch bietet viel Wissen, viele Ideen und viele Analysen darüber, wie andere ihre Geschichten designt haben und damit Wirkung erzielen. - Und das auf mehreren Plattformen: Film, Werbespot, Text. Wer mag, kann sich jederzeit eines dieser Modelle als Vorlage für die eigene Geschichte nehmen.

Was das Buch dann nicht mehr leistet, ist die ganz konkrete praktische Umsetzung - quasi die Umsetzung auf der Stufe der einzelnen Sätze und wie ich die gestalte, um Spannung aufzubauen. Wie ich z.B. von der chronologischen Erzählung abweichen kann, um die Spannung bis am Ende aufrechtzuerhalten - in diesem Bereich liefern andere Werke mehr.

Kaufen Sie das Buch direkt bei amazon.de und unterstützen Sie damit unseren Service!

Als Amazon-Affiliate-Partner erhalten wir für jede Buchung über unsere Homepage eine kleine Provision, die wir in die Weiterentwicklung dieser Seite investieren.

 

Bibliografische Angaben:

 

Pyczak, Thomas:

TELL ME! Wie Sie mit Storytelling überzeugen. Mit zahlreichen direkt anwendbaren Praxisbeispielen.

2., erweiterte Auflage. Rheinwerkverlag Bonn, 2019.

ISBN: 978-3-8362-6774-8

Thomas Pyczak

Wer Geschichten erzählt, statt nur Fakten zu liefern, der kann überzeugen.